Gesund bleiben - Burnout vorbeugen am 23.10.19

Burnout ist in Österreich mittlerweile die zweithäufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit und verursacht einen volkswirtschaftlichen Schaden von 12Mrd. € im Jahr. Laut einer Studie des Sozialministeriums 2017, sind in Österreich 44% der Bevölkerung bereits in der Burnout-Spirale. 8% haben bereits Burnout und die Tendenz ist stark steigend.

Doch wie entsteht Burnout? Was sind die Anzeichen und was kann man dagegen tun?

In der heutigen Zeit sind wir einer Informationsflut, neuen Entscheidungs- und Wahlmöglichkeiten, Anforderungen und Veränderungen in Arbeit, Freizeit und Kommunikation etc. ausgesetzt. Wir möchten, wenn möglich, auf nichts verzichten. Wir arbeiten hart um das nötige Geld zu verdienen, setzen uns Freizeitstress aus und nebenbei wird der ganz normale Alltag zum zusätzlichen Stressfaktor. Der Weg in ein Burnout ist ein schleichender Prozess, der sich oft über Monate und Jahre ziehen kann. Ein Ungleichgewicht zwischen diversen Belastungsphasen (beruflich, familiär, sozial) und der ausgleichenden Erholungsphase entsteht. Der Betroffene fühlt sich ausgebrannt und hat Angst nicht mehr zu „funktionieren“. Diese Lebensphase ist für diese Menschen, deren Angehörige und ihr soziales Umfeld sehr belastend und beeinflusst das Leben, Lebenskrisen entstehen.

Um Menschen in dieser schwierigen Lebenssituation unterstützen zu können, ist eine umfassende, individuelle und ganzheitliche Herangehensweise notwendig, denn der Ausstieg aus der Burnout-Spirale ist nicht einfach und wird umso schwieriger, je länger dieser Zustand anhält.

Während dieser Auszeit beschäftigen Sie sich mit dem Thema Burnout Prävention und erlernen verschiedene Methoden um nachhaltig und eigenständig Ihren Stresslevel senken zu können. Es gibt theoretische Inhalte, körperliche Bewegungseinheiten und meditative Anleitungen zum Stressabbau. Außerdem erarbeiten Sie eine Standortanalyse, den sogenannten IST ZUSTAND und überprüfen diesen ob es Veränderungsmöglichkeiten zur Stressvermeidung gibt. Diese Erkenntnisse sind der erste Schritt in einen neuen, entspannteren Lebensabschnitt.

Es wird Zeit für ein Umdenken! Geben Sie dem Burnout keine Chance! Beugen Sie rechtzeitig vor!

 

Stress ist die Würze des Lebens- doch auch hier gilt, wie bei allen Gewürzen,

ein Zuviel davon ist ungenießbar

Dr. Hans Selye

 

 

Dieses Stresspräventionsprogramm startet am ersten Tag um 16:00 Uhr und dauert bis 21:00 Uhr. An den Folgetagen erlernen Sie am Vormittag von 9:00 – 13:00 Uhr theoretische Inhalte und Übungen zur Burnout Prävention. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ist Zeit, das am Vormittag Erlernte zu verarbeiten und zu vertiefen, Gruppenarbeiten durchzuführen, sich selbst zu reflektieren und ruhige Zeit am Hofgelände sowie an unseren Kraftplätzen zu verbringen.
Bei Lust und Laune kann am Abend um 16:30 Uhr bei der Stallarbeit mitgeholfen werden. Nach dem gemeinsamen Abendessen um 18:30 Uhr werden noch offene Themen besprochen und eine Abschlussmeditation durchgeführt.
Am letzten Tag endet das Seminar nach dem Mittagessen.

Teilnehmeranzahl: max. 8 Personen
Seminarbeitrag:     € 870,- inkl. MWSt

Im Preis inbegriffen sind Mittagessen, Kuchen am Nachmittag und Abendessen sowie Kaffee, Tee und hofeigene Fruchtsäfte.

 

Falls Sie Einzelbehandlungen bei Manfred wünschen, werden diese gesondert verrechnet.

Für die Übernachtung empfehlen wir unsere Kooperationspartner

Auf Anfrage sind individuelle Termine für Gruppen möglich.

 

Zurück

Ja, ich melde mich unverbindlich zu folgendem Seminar/Kurs an. Bitte schicken Sie mir noch weitere Informationen:

Seminar/Kurs: Gesund bleiben - Burnout vorbeugen am 23.10.19

Für weitere Informationen:

Auszeithof Gratzgut
Fam. König
Haiden 18
5580 Tamsweg
Manfred Tel.: +43 664 24 12 216
Ellisabeth Tel.: +43 664 54 34 530
E-Mail: info@gratzgut.at